Leben neben der Uni

Stadt Kassel - Wohnungsumbaumaßnahmen wegen Behinderung

Allgemeine Informationen

Institution: 
Stadt Kassel
Name: 
Wohnungsumbaumaßnahmen wegen Behinderung
Kontakt: 
Herr Jörg Caßelmann
E-Mail: 
joerg.casselmann@kassel.de

Beschreibung der Förderung

Sind aufgrund einer Behinderung Wohnungsumbaumaßnahmen notwendig so bietet dabei die Stadt Kassel über eine Eingliederungshilfe Unterstützung, Beratung und mögliche Zuschüsse bzw. Finanzierungsmöglichkieten an.

Voraussetzung zum Empfang der Förderung

Die Eingliederungshilfe kann nur auf Antrag gewährt werden. Anspruch haben alle, die langfristig oder dauerhaft geistig, seelisch oder körperlich wesentlich behindert oder von einer solchen Behinderung bedroht sind. Die Leistungen der Eingliederungshilfe sind gegenüber den Leistungen anderer Sozialleistungsträger/Rehabilitationsträger (z. B. Krankenkasse, Rentenversicherungsträger, Arbeitsagentur, Unfallversicherungsträger) nachrangig. Weitere Voraussetzung ist, dass dem Hilfesuchenden die Aufbringung der benötigten Mittel für die Eingliederungshilfe aus eigenem Einkommen und Vermögen nicht zugemutet werden kann. Sind aufgrund von Behinderung Umbaumaßnahmen in der Wohnung notwendig ( z.B. Türverbreiterungen, Beseitigung von Schwellen, Umbau des Sanitärbereiches ) können vom Sozialamt Zuschüsse gewährt werden, sofern die entstehenden Kosten nicht durch die Pflegekasse übernommen werden.

Bewerbungstermine

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden.