Assistenzleistungen

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg - Vermittlung von Kommunikations- und Verhaltensstrategien für Hörgeschädigte

Allgemeine Informationen

Institution: 
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Name: 
Vermittlung von Kommunikations- und Verhaltensstrategien für Hörgeschädigte
Kontakt: 
Clearingstelle Hörsensible
E-Mail: 
Clearingstelle.Hoersensible@uni-oldenburg.de

Beschreibung der Förderung

Die Clearingstelle "Hören" der Arbeitsgruppe Hörsensible Universität Oldenburg ist Teil des Ambulatoriums für ReHabilitation und richtet ihr Angebot der Information, Beratung, Vernetzung und Forschung an Studierende, Hochschulangehörige, Lehrer/innen, Schüler/innen und deren Familien, welche auf sehr gute akustische Bedingungen angewiesen sind. Teil des Angebots ist auch Vermittlung von Kommunikations- und Verhaltensstrategien.

Voraussetzung zum Empfang der Förderung

Ein Bedarf kann sich beispielsweise durch eine Beeinträchtigung des Hörens infolge von Hörverlust oder einer Einschränkung im Bereich der auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsleistung ergeben. Gleiches gilt für Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache, denen fremdsprachliche Aufgabenstellungen Konzentration und Hörverstehen erschweren.

Bewerbungstermine

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden.